FWG/FBL Braubach-Loreley

Charlottenstr. 49
56338 Braubach


Tel.: 02627 / 970 111

Jahreshauptversammlung mit Wahlen 2015

Puttkammer einstimmig im Amt des Vorsitzenden bestätigt

Der neue/alte FWG-FBL Vorstand Braubach-Loreley

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Berghotel „Loreley“ wurde unter der routinierten Wahlleitung von FWG-Kreisvorsitzenden Bernd Hartmann Holger Puttkammer erneut einstimmig im Amt des Vorsitzenden der Freien Wähler in der Verbandsgemeinde Loreley bestätigt.  Zum zweiten Vorsitzenden wählten die Mitglieder Uwe Bernd aus Kaub. Des Weiteren wurden gewählt Christine Obel (Reitzenhain) zur neuen Schriftführerin und Achim Hohl (Dachsenhausen) erneut zum Schatzmeister. Zum Pressesprecher im Vorstand wählte die Versammlung Heinz Scholl aus Braubach. Vorstandsbeisitzer sind: Arnold Sopp (Bornich), Willi Volk (Braubach) und Klaus Itzel (Reitzenhain).

Dem erweiterten Vorstand gehören an als Vertreter der Stadt- und Ortsverbände der Verbandsgemeinde Loreley: Klaus Schimmang (Braubach), Thorsten Eckel (Dachsenhausen), Erwin Klös (Kamp-Bornhofen), Martin Schmitt (Prath), Janine Büter (Kaub) und Daliah Geisel (St. Goarshausen).

Die Kassenprüferwahl fiel auf  Helmut Bündgen (Osterspai),  Kai Wernecke (Braubach) und Erwin Klös (Kamp-Bornhofen) als Vertreter.

 

Natürlich ging es auch um die aktuellen Themen der Verbandsgemeinde. Die FWG-FBL bedauert, dass noch immer keine Kostenschätzung für das Gesamtprojekt „Neugestaltung Loreleyplateau“ vorliegt und die Verbandsgemeinde noch immer allein die Verantwortung schultern muss. Finanzielle Zusagen von Land und Bund betreffen nur die ersten Phasen des Projektes. Die tatsächlichen Kosten und der spätere Betrieb stehen noch in den Sternen.

Der Flächennutzungsplan Windenergie, der durch die Stellungnahmen und das vorliegende Ergebnis der Klage der Gemeinde Lierschied in weitere Ferne gerückt ist, bindet noch immer Personal und Kosten der Verbandsgemeinde. Hier sollte sich die Verbandsgemeinde auf die wichtigen und aussichtsreicheren Projekte konzentrieren, wie z.B. das oben genannte „Neugestaltung Loreleyplateau“.

 

Danke sagten die Freien Wähler mit einem Ehrengeschenk aus der Hand von Holger Puttkammer den langjährigen und besonders engagierten Mitgliedern Armin Stillarius und Klaus Itzel  für ihre gradlinige und konstruktive Arbeit im Rat und den Gremien der VG-Loreley bis 2014. Ein besonderes Lob ging hierbei an Klaus Itzel, der als Nichtratsmitglied auch weiterhin noch ein hoch motiviertes und von allen hoch geschätztes Mitglied im Werksausschuss der Verbandsgemeinde ist.

Der gewählte Vorstand der FWG-FBL Braubach-Loreley: Mit Erfahrung und neuer Energie in die Zukunft.
Der gewählte Vorstand der FWG-FBL Braubach-Loreley: Mit Erfahrung und neuer Energie in die Zukunft.