FWG/FBL Braubach-Loreley

Charlottenstr. 49
56338 Braubach


Tel.: 02627 / 970 111

Leserbrief zum Leserbrief von Herrn Kring vom 17.02.2020 RLZ

Den Leserbrief von Herrn Kring kann ich nicht unwidersprochen stehen lassen.

Hans-Josef Kring war ein hochgeschätzter Beigeordneter, der den VGRat durch seine schwärzesten Zeiten sicher geführt hat, wofür wir ihm immer noch zu Dank verpflichtet sind.

In der Tat haben wir für das Projekt der „Sanierung Verwaltungsgebäude Dolkstr.“ mit der CDU (und damit gegen die SPD) gestimmt, damit es wenigstens in diesem Projekt weitergeht. Es bestand zu dem Zeitpunkt noch Hoffnung auf eine Erhöhung der zugesagten Förderung. Das war vollkommen unabhängig von der Wahl des ersten Beigeordneten. Helmut Bündgen ist bekanntermaßen ein erfahrener Ortsbürgermeister und ehemaliger Beigeordneter und war im Kreise der damaligen Kandidaten der qualifizierteste. Genauso haben wir für Herrn Jost als weiteren Beigeordneten gestimmt.

Wir haben in der Haushaltssitzung Sitzung auch zusammen mit der SPD gegen die von der VG geplanten die Umlagenerhöhung gestimmt. Dieser Beschluß wurde jetzt von der Aufsichtsbehörde bestätigt und der Haushalt 2020 genehmigt. 

Wir unterstützen die Verwaltung und unsere Projekte in diesen schwierigen Zeiten wo wir können, haben aber auch ein unabhängiges und kritisches Auge auf die von der Verwaltung vorgeschlagenen Lösungen. Natürlich wünschen wir uns eine noch engere Zusammenarbeit und wollen unseren Beitrag dazu leisten, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung den Stolz auf ihren Arbeitsplatz zurückzugeben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Holger Puttkammer

Fraktionssprecher FWG-FBL