FWG/FBL Braubach-Loreley

Charlottenstr. 49
56338 Braubach


Tel.: 02627 / 970 111

Spatenstich zur Neugestaltung Loreleyplateau

Den Spatenstich zum Projektstart möchten die Fraktion nutzen, um auf die weiterhin bestehenden Risiken im Projekt einzugehen. Leider sind diese heute nicht von den Gastrednern angesprochen worden.

 

Durch das jetzt laufende Interessenbekundungsverfahren ist eine Entscheidung über den Betreiber frühestens Ende des Jahres möglich. Die Freien Wähler befürchten, dass ein Gutteil der Betriebskosten bei der VG verbleiben wird.

 

Die Bürgerproteste, die wir jetzt erleben, sind ein Ergebnis der fehlenden Bürgerbeteiligung. Die Vorgehensweise fördert die Politikverdrossenheit von Bürgerinnen und Bürgern. Die Initiative von Rainer Knecht, die Interessen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger für das Plateau zu sammeln, wurden von der Lenkungsgruppe nicht aufgenommen.

 

In der Presse wird bereits über das Nutzungskonzept des Landschaftsparks mit zu erwartenden Benutzerzahlen und möglichen Einnahmen berichtet. Der Bevölkerung sind noch aus Expo-Zeiten derartige Blicke in die Glaskugel bekannt. Leider haben sich die damals prognostizierten Zahlen nie erfüllt. Hier ist ein realistischer Blickwinkel erforderlich, Voraussetzung auch hier ist ein professioneller Betreiber. Die genannten Ideen sind allesamt nicht neu und gehen von Parkraumbewirtschaftung bis zu Inszenierungsangeboten. Aber zur Erzielung dieser Einnahmen sind weitere Investitionen von Nöten, die die Verbandsgemeinde nicht tätigen kann.

 

Wir müssen auch an die Verantwortung erinnern, nach dem Landschaftspark der Region dort oben wieder Hotellerie und Gastronomie zu geben. Das Projekt ist gestartet, um durch die Investitionen im Rahmen der zusätzlich notwendigen Entwicklungen zur Buga2031 der Region eine bessere Zukunft zu geben, bislang hat es nur Jobs gekostet.

 

Trotz aller Euphorie, dass es jetzt mit der Entwicklung endlich losgeht, sind noch viele Klippen zu umschiffen und Probleme zu meistern. Die Hoffnung bleibt, dass die Region diesen Zauber des Anfangs nutzt und sich hinter dem Projekt und der Buga2031 sammelt und bis 2031 durchhält.